• Di. Feb 27th, 2024

    UK Commercial Property REIT erzielt Gewinnwachstum durch Portfolio-Management

    Von

    Feb 7, 2024
    UK Commercial Property REIT Achieves Earnings Growth Through Portfolio Management

    UK Commercial Property REIT Limited (UKCM) hat überzeugendes Gewinnwachstum verzeichnet, das auf effektivem Portfolio-Management und einer Fokussierung auf strukturunterstützte Sektoren beruht. Das von abrdn verwaltete Unternehmen besitzt ein vielfältiges und hochwertiges Immobilienportfolio im Wert von 1,25 Milliarden Pfund in ganz Großbritannien.

    Trotz einer Gesamtrendite von -1,4% im vierten Quartal 2023 verzeichnete UKCM ein Wachstum des jährlichen EPRA-Gewinns pro Aktie um 6,3% auf 3,35 Pence. Die Gesamtdividende für 2023 stieg um 5% auf 3,40 Pence, wobei eine Dividende von 0,85 Pence pro Aktie im vierten Quartal ausgeschüttet wurde. Der Nettovermögenswert (NAV) pro Aktie des Unternehmens lag Ende Dezember 2023 bei 78,7 Pence.

    Ein wesentlicher Treiber des Erfolgs von UKCM sind starke Mietermärkte, die zu einer positiven Vermietungsdynamik und Mietwachstum führen. Im vierten Quartal schloss das Unternehmen drei gewerbliche Mietverträge mit einem durchschnittlichen Aufschlag von 30% und zwei Büromietverträge mit etwa 9,75% über der vorherigen Miete ab. Dieser Erfolg bei der Vermietung und positive Maßnahmen im Asset Management haben dazu beigetragen, dass die Vermietungsquote zum Jahresende bei 96% lag.

    Trotz einer geringfügigen Abwertung des Portfolios hat sich das Portfolio von UKCM im Vergleich zum MSCI UK Monthly Property Index gut entwickelt und diesen über ein, drei, fünf und zehn Jahre übertroffen. Das Unternehmen investiert weiterhin in zukünftiges Gewinnwachstum und konzentriert sich dabei auf Projekte wie die Entwicklung des Hyatt-Hotels in Leeds, das nach Fertigstellung eine Rendite von 7,25% auf die Kosten generieren soll.

    Um eine disziplinierte Bilanzsteuerung sicherzustellen, hat UKCM kürzlich den Verkauf seiner Büroflächen in Craven House im Londoner West End abgeschlossen. Der Verkaufserlös wurde zur Reduzierung der Darlehen mit variabler Verzinsung verwendet, wodurch die Bilanz flexibler wurde. Das Unternehmen hat auch seine revolvierende Kreditfazilität bei Barclays reduziert und dadurch jährlich 228.000 Pfund an Nichtnutzungskosten eingespart.

    Mit einer soliden Bilanz und einem niedrigen Loan-to-Value-Verhältnis von 15,8% ist UKCM gut positioniert, um zukünftige Chancen in seinem Portfolio und auf dem Markt zu nutzen. Das Unternehmen ist zuversichtlich in seine Zukunftsaussichten, insbesondere mit Blick auf die verbesserte wirtschaftliche Lage und Zinsaussichten.

    Häufig gestellte Fragen (FAQ)

    1. Was ist UK Commercial Property REIT Limited (UKCM)?
    UKCM ist ein von abrdn verwaltetes Unternehmen, das ein vielfältiges und hochwertiges Immobilienportfolio im Wert von 1,25 Milliarden Pfund in ganz Großbritannien besitzt.

    2. Wie hat sich UKCM finanziell entwickelt?
    Obwohl UKCM im vierten Quartal 2023 eine Gesamtrendite von -1,4% verzeichnete, erzielte es ein Wachstum des jährlichen EPRA-Gewinns pro Aktie um 6,3% auf 3,35 Pence. Die Gesamtdividende des Unternehmens für 2023 stieg um 5% auf 3,40 Pence, wobei eine Dividende von 0,85 Pence pro Aktie im vierten Quartal ausgeschüttet wurde. Der Nettovermögenswert (NAV) pro Aktie lag Ende Dezember 2023 bei 78,7 Pence.

    3. Was sind die wesentlichen Treiber für den Erfolg von UKCM?
    Ein wesentlicher Treiber für den Erfolg von UKCM sind starke Mietermärkte, die zu einer positiven Vermietungsdynamik und Mietwachstum führen. Im vierten Quartal schloss das Unternehmen drei gewerbliche Mietverträge mit einem durchschnittlichen Aufschlag von 30% und zwei Büromietverträge mit etwa 9,75% über der vorherigen Miete ab. Darüber hinaus haben positive Maßnahmen im Asset Management dazu beigetragen, dass die Vermietungsquote zum Jahresende bei 96% lag.

    4. Wie hat sich das Portfolio von UKCM im Vergleich zu Branchenbenchmarks entwickelt?
    Trotz einer geringfügigen Abwertung des Portfolios hat sich das Portfolio von UKCM im Vergleich zum MSCI UK Monthly Property Index gut entwickelt und diesen über ein, drei, fünf und zehn Jahre übertroffen.

    5. Auf welche Projekte konzentriert sich UKCM, um zukünftiges Gewinnwachstum zu erzielen?
    UKCM investiert in Projekte wie die Entwicklung des Hyatt-Hotels in Leeds, das nach Fertigstellung eine Rendite von 7,25% auf die Kosten generieren soll.

    6. Wie hat UKCM seine Bilanz verwaltet?
    Um eine disziplinierte Bilanzsteuerung sicherzustellen, hat UKCM kürzlich den Verkauf seiner Büroflächen in Craven House im Londoner West End abgeschlossen. Der Verkaufserlös wurde zur Reduzierung der Darlehen mit variabler Verzinsung verwendet, wodurch die Bilanz flexibler wurde. Das Unternehmen hat auch seine revolvierende Kreditfazilität bei Barclays reduziert und dadurch jährlich 228.000 Pfund an Nichtnutzungskosten eingespart.

    7. Wie hoch ist das Loan-to-Value-Verhältnis von UKCM?
    UKCM hat ein niedriges Loan-to-Value-Verhältnis von 15,8%, was auf eine solide Bilanz und finanzielle Stabilität hinweist.

    8. Ist UKCM optimistisch in Bezug auf seine zukünftigen Aussichten?
    Ja, UKCM ist zuversichtlich in seine zukünftigen Aussichten, insbesondere mit Blick auf die verbesserte wirtschaftliche Lage und Zinsaussichten.

    Schlüsselbegriffe:
    – EPRA EPS: EPRA (European Public Real Estate Association) Gewinn pro Aktie
    – Nettovermögenswert (NAV): Der Wert des Vermögens eines Unternehmens abzüglich seiner Verbindlichkeiten
    – Vermietungsquote: Der Prozentsatz der vermieteten Fläche in einer Immobilie oder in einem Portfolio
    – Loan-to-Value-Verhältnis: Das Verhältnis eines Darlehens zum Wert eines mit dem Darlehen erworbenen Vermögenswerts

    Weitere Informationen finden Sie auf der Website von UKCM unter UK Commercial Property REIT Limited.