• Do. Feb 22nd, 2024

    TE Capital Partners und LaSalle Investment Management schließen Akquisition des VisionCrest-Gebäudes in Singapur ab

    Von

    Jan 29, 2024
    TE Capital Partners and LaSalle Investment Management Finalize Acquisition of VisionCrest Commercial Building in Singapore

    TE Capital Partners und LaSalle Investment Management haben erfolgreich die Akquisition des VisionCrest-Gebäudes in Singapurs Orchard-Gegend abgeschlossen. Das Joint Venture, welches einen von LaSalle verwalteten Fonds sowie einen Anteil von 20 Prozent von Metro Holdings umfasst, hat den Deal im Wert von 450 Millionen Singapur-Dollar (331 Millionen US-Dollar) abgeschlossen. Damit handelt es sich um die größte Büroakquisition in Singapur im Jahr 2023.

    Die Partnerschaft zwischen TE Capital und LaSalle zielt darauf ab, den elfstöckigen Bürokomplex durch ästhetische und nachhaltige Verbesserungen aufzuwerten. Die Pläne umfassen interne und externe Renovierungen, um die visuelle Attraktivität von VisionCrest zu steigern, sowie Upgrades der Sicherheits- und Besuchermanagementsysteme. Darüber hinaus beabsichtigen die Partner, die Nachhaltigkeitsmöglichkeiten des Gebäudes zu verbessern, indem sie bessere Einrichtungen für Pendler, EV-Ladestationen, Fahrradstellplätze und Solarpaneele einführen.

    Die strategische Akquisition von VisionCrest Commercial passt zur Vision von TE Capital und LaSalle, ihr Portfolio zu stärken und von der historisch geringen Verfügbarkeit hochwertiger Bürogebäude in Singapurs Orchard Road zu profitieren. Sie erwarten eine hohe Wertsicherung und hohe Nachfrage der Mieter für das Objekt.

    Der vereinbarte Preis für die Transaktion von VisionCrest liegt um 4 Prozent niedriger als der von der deutschen Vermögensverwaltung Union Investment Real Estate im Juli letzten Jahres festgelegte Preis. Dieser Meilenstein verdeutlicht die weiterhin hohe Nachfrage globaler Investoren nach hochwertigen Dauerbesitz-Assets auf dem Singapurer Investmentmarkt.

    Trotz der erwarteten Zunahme des neuen Büroangebots und der moderaten Mieten von Grade-A-Büros im Zentrum von Singapur ist LaSalle optimistisch in Bezug auf die Zukunft des Bürosektors in der Stadt. Sie sind der Ansicht, dass gut gestaltete und hochwertige Büros weiterhin entscheidend für die Talentsicherung von Unternehmen sind. Die Pläne für VisionCrest Commercial zielen darauf ab, den aktuellen und zukünftigen Bedürfnissen der Nutzer im wettbewerbsintensiven Büromarkt Singapurs gerecht zu werden.

    Die erfolgreiche Akquisition von VisionCrest Commercial zeigt das Engagement von TE Capital Partners und LaSalle Investment Management für den Ausbau ihrer Präsenz in Singapur und für investitionssteigernde Maßnahmen im Gewerbeimmobiliensektor.

    FAQ:

    1. Was ist das VisionCrest-Gebäude?
    Das VisionCrest-Gebäude ist ein Objekt in Singapurs Orchard-Gegend, das kürzlich von TE Capital Partners und LaSalle Investment Management erworben wurde.

    2. Wer sind die beteiligten Parteien an der Akquisition?
    Die Akquisition ist ein Joint Venture zwischen TE Capital Partners und LaSalle Investment Management, mit einem Anteil von 20 Prozent von Metro Holdings.

    3. Wie hoch war der Wert der Akquisition?
    Der Deal wurde zu einem Wert von 450 Millionen Singapur-Dollar (331 Millionen US-Dollar) abgeschlossen und ist damit die größte Büroakquisition in Singapur im Jahr 2023.

    4. Welche Pläne gibt es für das Gebäude?
    TE Capital und LaSalle planen, das Gebäude durch ästhetische und nachhaltige Verbesserungen aufzuwerten. Dies beinhaltet Upgrades der Sicherheitssysteme, visuelle Verbesserungen sowie die Einführung von besseren Einrichtungen für Pendler, EV-Ladestationen, Fahrradstellplätze und Solarpaneele.

    5. Was ist der strategische Zweck dieser Akquisition?
    Die Akquisition entspricht der Vision von TE Capital und LaSalle, ihr Portfolio zu stärken und von der geringen Verfügbarkeit hochwertiger Bürogebäude in Singapurs Orchard Road zu profitieren. Sie erwarten eine hohe Wertsicherung und hohe Nachfrage der Mieter für das Objekt.

    6. Wie steht der vereinbarte Preis im Vergleich zu früheren Bewertungen?
    Der vereinbarte Preis für die Transaktion von VisionCrest liegt um 4 Prozent niedriger als der von der deutschen Vermögensverwaltung Union Investment Real Estate im Rahmen einer Marketingmaßnahme im Juli letzten Jahres festgelegte Preis.

    7. Wie sieht die Zukunft des Bürosektors in Singapur aus?
    Trotz der Zunahme des Büroangebots und der moderaten Mieten von Grade-A-Büros im Zentrum von Singapur ist LaSalle optimistisch in Bezug auf die Zukunft des Bürosektors in der Stadt. Sie sind der Ansicht, dass gut gestaltete und hochwertige Büros weiterhin entscheidend für die Talentsicherung von Unternehmen sind.