• Mo. Feb 26th, 2024

    Schweppes‘ historisches Lagerhaus in Abbotsford sucht neuen Eigentümer für Umnutzung

    Von

    Feb 7, 2024
    Schweppes‘ Historic Warehouse in Abbotsford Seeks New Owner for Redevelopment

    Das ikonische Lagerhaus in der Lithgow St. 35-45 in Abbotsford, zuvor das Zuhause der Getränkemarke Schweppes, steht nun zum Verkauf und bietet eine spannende Möglichkeit zur Umnutzung. Obwohl anfänglich erwartet wurde, dass das Grundstück bis zu 20 Millionen Dollar einbringen würde, wird immer noch davon ausgegangen, dass es eine äußerst wertvolle Investition darstellt.

    Das im Jahr 1886 von Jacob Schweppe errichtete Lagerhaus war mehrere Jahrzehnte lang der zentrale Knotenpunkt für das Getränkereich des Unternehmens. Obwohl Schweppes, bekannt für die Herstellung renommierter Marken wie Pepsi, Sunkist und Gatorade, inzwischen nach Tullamarine umgezogen ist, bleibt die historische Bedeutung des Standorts erhalten.

    In den letzten 50 Jahren wurde das Gelände von der James Richardson Group, bekannt für ihre Möbel- und Duty-Free-Abteilungen, genutzt. James Aldred, der Manager für Immobilien bei der Firma, ist jedoch der Meinung, dass die Zukunft des Lagerhauses in einer Umnutzung liegt. Aldred äußerte den Bedarf nach einem neuen Eigentümer, der „das volle Potenzial des Grundstücks ausschöpfen kann“.

    Während der Schornstein und die Fassade des Gebäudes aufgrund ihres Denkmalschutzes geschützt sind, ermöglicht das Fehlen der originalen Schweppes-Beschilderung umfangreiche Entwicklungen, die das Gelände möglicherweise in ein Wohn- oder Apartmentkomplex verwandeln könnten.

    Die erstklassige Lage des Lagerhauses in Abbotsford hat das Interesse von JLL und Teska Carson geweckt, den Agenturen, die für den Verkauf zuständig sind. Laut Josh Rutman von JRR gibt es bereits großes Interesse von verschiedenen Gruppen, die das Grundstück für eine kurzfristige Nutzung als Gastronomie- oder Büroraum in Betracht ziehen. Langfristig wird jedoch eher eine Wohnbebauung angestrebt.

    Abbotsford, umgeben von wohlhabenden Vororten wie Kew und Collingwood, erlebt derzeit eine Gentrifizierungswelle und ist daher ein attraktives Investitionsobjekt. Rutman gibt an, dass prominente Bewohner Melbournes möglicherweise dazu neigen könnten, eine Immobilie dieses Kalibers in der Nähe zu erwerben.

    Der erwartete Verkaufspreis liegt zwischen 16 und 20 Millionen Dollar. Mit der Möglichkeit, Genehmigungen innerhalb von 18-20 Monaten zu erhalten, bietet das Lagerhaus eine verlockende Chance für Entwickler. Die Wohnungsnot in Melbourne wird voraussichtlich auch zu großem Interesse an den Wohneinheiten auf dem Gelände führen.

    Das Lagerhaus befindet sich in der Nähe des Yarra Trails, beliebter Restaurants, Einkaufsmöglichkeiten und Verkehrsanbindungen und bietet somit Komfort und Zugänglichkeit. Der Einsendeschluss für Interessensbekundungen liegt am 8. März, sodass potenzielle Käufer die Chance nutzen können, etwas wirklich Außergewöhnliches zu schaffen.

    Zusammenfassend steht das historische Schweppes-Lagerhaus in Abbotsford vor einem neuen Kapitel in seiner Existenz. Mit der bevorstehenden Umnutzung bietet dieser ikonische Ort ein enormes Potenzial zur Verwandlung in ein lebendiges Ziel in Melbourne und eine begehrte Entwicklungsgelegenheit.

    Häufig gestellte Fragen