• Fr. Feb 23rd, 2024

    Republikanischer Landesabgeordneter wird nicht erneut kandidieren und unterstützt Darcey Edwards als Ersatz

    Von

    Feb 10, 2024
    Republican State Representative Won’t Seek Re-Election, Endorses Darcey Edwards as Replacement

    Der republikanische Landesabgeordnete Brian Stout, der aufgrund einer einstweiligen Verfügung von der Teilnahme an Ausschüssen ausgeschlossen wurde, hat angekündigt, dass er keine zweite Amtszeit anstreben wird. Stattdessen hat er Darcey Edwards als seinen Nachfolger unterstützt. Stout gab die Ankündigung auf seiner Facebook-Seite nach Beginn der kurzen Legislaturperiode bekannt. Edwards, eine Immobilienmaklerin aus Banks, äußerte ihren Wunsch, dem Staat zu dienen, und sagte, dass sie glaubt, etwas Wertvolles für ihren Bezirk einbringen zu können.

    Der ländliche 31. Wahlbezirk, der in den letzten Jahren unter einem Mangel an Vertretung gelitten hat, sucht nach einem Kandidaten, der seine Interessen effektiv vertreten kann. Sowohl Stout als auch der vorherige Vertreter des Bezirks, der Demokrat Brad Witt, wurden aufgrund sexueller Verfehlungen von der Teilnahme an Gesetzgebungsausschüssen disqualifiziert. Hausredner Dan Rayfield entfernte Stout bereits vor Beginn seiner Amtszeit aus den Ausschüssen und verwies auf die einstweilige Verfügung gegen ihn. Diese wurde von einer früheren Wahlhelferin eingereicht, die Stout der sexuellen Nötigung und der Bedrohung ihres Lebens beschuldigte.

    Stouts Ankündigung seines Rücktritts kommt nach Monaten des Schweigens über seine Wahlpläne. In einer kurzen Stellungnahme erklärte er, dass er und seine Frau ihre Entscheidung, nicht erneut zur Wahl anzutreten, sorgfältig abgewogen haben. Neben Stouts Unterstützung hat Edwards auch die Unterstützung anderer prominenter Persönlichkeiten erhalten, darunter die Sen. Suzanne Weber, der ehemalige Sen. Bruce Starr and Oregon Right to Life PAC, die führende Anti-Abtreibungsgruppe des Staates.

    Edwards wird sich im republikanischen Vorwahlkampf im Mai gegen Drew Layda stellen, der bereits 2022 gegen Stout angetreten ist. Layda hat sich für mehr Transparenz in Bezug auf ein jährliches Spendengala der Columbia County Republican Party eingesetzt, bei dem hochwertige und seltene Bourbon-Whiskeys angeboten wurden. Die Spendengala ist nun Teil einer laufenden Untersuchung, in der es um mutmaßliche Veruntreuung dieser Spirituosen für den persönlichen Gebrauch durch die Manager der Oregon Liquor and Cannabis Commission geht.

    Layda begrüßte den Wettbewerb im Vorwahlkampf und betonte die Bedeutung einer umfangreichen demokratischen Beteiligung. Er äußerte den Wunsch nach Unterstützung von Oregon Right to Life PAC, ohne zu wissen, dass diese bereits an Edwards gegangen war. Laydas Engagement für einen robusten demokratischen Prozess spiegelt die Auffassung wider, dass eine aktive Teilnahme zu einer aufmerksameren Wählerschaft führt.

    Mit dem näher rückenden Mai haben die Wähler im 31. Wahlbezirk die Möglichkeit, zwischen Edwards und Layda zu wählen und möglicherweise eine bedeutsame Veränderung in ihrer Vertretung herbeizuführen.

    FAQ-Abschnitt

    1. Wer ist Brian Stout?
    Brian Stout ist ein republikanischer Landesabgeordneter, der angekündigt hat, dass er keine zweite Amtszeit anstreben wird. Er wurde aufgrund einer einstweiligen Verfügung von der Teilnahme an Ausschüssen ausgeschlossen.

    2. Wen hat Brian Stout unterstützt, um ihn zu ersetzen?
    Brian Stout hat Darcey Edwards unterstützt, um ihn als Vertreter für den ländlichen 31. Wahlbezirk zu ersetzen.

    3. Warum wurde Brian Stout von der Teilnahme an Gesetzgebungsausschüssen disqualifiziert?
    Brian Stout wurde aufgrund sexueller Verfehlungen von der Teilnahme an Gesetzgebungsausschüssen disqualifiziert. Eine frühere Wahlhelferin reichte gegen ihn eine einstweilige Verfügung ein und beschuldigte ihn der sexuellen Nötigung und der Bedrohung ihres Lebens.

    4. Wer ist Darcey Edwards?
    Darcey Edwards ist eine Immobilienmaklerin aus Banks, die ihren Wunsch geäußert hat, dem Staat zu dienen und glaubt, etwas Wertvolles für ihren Bezirk beitragen zu können.

    5. Gegen wen wird Darcey Edwards in der republikanischen Vorwahl im Mai antreten?
    Darcey Edwards wird gegen Drew Layda in der republikanischen Vorwahl im Mai antreten. Layda trat bereits 2022 gegen Brian Stout an.

    6. Welche laufende Untersuchung wird in dem Artikel erwähnt?
    Es gibt eine laufende Untersuchung gegen die Manager der Oregon Liquor and Cannabis Commission, die mutmaßlich hochwertige und seltene Bourbon-Whiskeys, die für eine Spendengala der Columbia County Republican Party vorgesehen waren, für den persönlichen Gebrauch veruntreut haben.

    7. Wer hat Darcey Edwards unterstützt?
    Darcey Edwards hat auch Unterstützung von anderen prominenten Persönlichkeiten erhalten, darunter Sen. Suzanne Weber, der ehemalige Sen. Bruce Starr und Oregon Right to Life PAC, die führende Anti-Abtreibungsgruppe des Staates.

    8. Was ist die Bedeutung einer aktiven politischen Beteiligung?
    Drew Layda betont die Bedeutung einer umfangreichen demokratischen Beteiligung, da sie zu einer aufmerksameren Wählerschaft und einem robusten demokratischen Prozess führt.

    9. Wann findet die Vorwahl im Mai statt?
    Die Vorwahl im Mai rückt näher und gibt den Wählern im 31. Wahlbezirk die Möglichkeit, zwischen Darcey Edwards und Drew Layda zu wählen und möglicherweise eine bedeutsame Veränderung in ihrer Vertretung herbeizuführen.