• So. Feb 25th, 2024

    Erwarteter Optimismus auf dem Singapurer Immobilienmarkt angesichts prognostizierter Inflation und Zinssenkungen

    Von

    Feb 1, 2024
    Anticipated Optimism in Singapore Real Estate Market Amidst Projected Easing Inflation and Interest Rates

    Ein neuer Bericht von CBRE, dem führenden Immobilienberatungsunternehmen, legt nahe, dass der Immobilienmarkt in Singapur in der zweiten Jahreshälfte 2024 eine Welle vorsichtigen Optimismus erleben könnte. Der Bericht hebt die Prognosen einer abflachenden Inflationsrate und eines allmählichen Rückgangs der Zinssätze als Haupttreiber für diesen potenziellen Stimmungsumschwung unter Investoren hervor.

    Laut Moray Armstrong, dem Managing Director von CBRE Singapore Advisory Services, wird der gesteigerte Optimismus erwartet, wenn die zugrunde liegende Inflation und die Zinssätze von ihren aktuellen Höchstständen zurückgehen. Trotz wirtschaftlicher Herausforderungen und schwachem Wachstum in bestimmten Sektoren stellt Armstrong fest, dass positives Wirtschaftswachstum und eine nachhaltige Erholung im Reise- und Tourismussektor voraussichtlich den Immobiliensektor unterstützen werden.

    Tricia Song, Leiterin der Forschungsabteilung von CBRE Singapur und Südostasien, fügt hinzu, dass viele Branchen mit einer Verknappung des Angebots und einer konstanten Nachfrage konfrontiert sind, was zu moderatem Wachstum bei den Preisen und Mieten in allen Bereichen führt. Song betont, dass Singapurs solide Grundlagen und nachhaltige langfristige Aussichten es weiterhin zu einem attraktiven Investitionsziel machen.

    Der Bericht liefert auch Einblicke in bestimmte Bereiche des Immobilienmarktes. Im Bürosektor prognostiziert CBRE ein moderates Wachstum von 2% bis 3% bei den Mieten für grade A-Gebäude im zentralen Geschäftsviertel (CBD). Dieses Wachstum wird auf die Präferenz für Gebäude mit guter Konnektivität, hochwertigen Spezifikationen und Nachhaltigkeitsmerkmalen zurückgeführt. Obwohl Entlassungen im Technologiesektor und wirtschaftliche Unsicherheit die Nachfrage dämpfen könnten, wird erwartet, dass eine robuste Nachfrage aus anderen Branchen wie Konsumgütern, privatem Vermögensmanagement und flexiblen Arbeitsräumen diese Effekte ausgleichen wird.

    Im Industrie- und Logistiksektor hebt CBRE die Verbesserung in der Fertigung und die anhaltende Nachfrage nach erstklassigen Logistikimmobilien hervor. Mieter überdenken ihre Expansionspläne und zeigen Vorsicht bei der Flächengewinnung. E-Commerce und Logistik bleiben wichtige Treiber der Nachfrage nach Vermietung, während eine erhöhte Aktivität von Unternehmen aus den Bereichen Life Sciences und Technologie erwartet wird, um die Anforderungen der Fertigung zu erfüllen. Begrenztes Angebot und Wettbewerb um moderne Logistikimmobilien sollen zu einem moderaten Mietwachstum von 6% führen.

    Der Einzelhandelssektor wird trotz Herausforderungen wie Inflation, höheren Betriebskosten und unsicherer wirtschaftlicher Aussichten ein bescheidenes Nachfragewachstum verzeichnen. CBRE erwartet eine Erholung im Tourismus, die Rückkehr zur Büroarbeit und einen mit MICE-Veranstaltungen gefüllten Kalender, die zu einem Anstieg der Mieten führen werden. Das begrenzte Angebot neuer Einzelhandelsflächen in den kommenden Jahren wird ebenfalls ein Wachstum der Mietpreise unterstützen.

    Schließlich wird für den Wohnungsbausektor eine Verlangsamung des Wachstums sowohl bei den Preisen als auch bei den Mieten erwartet. Maßnahmen zur Dämpfung, wirtschaftliche Herausforderungen und hohe Zinssätze sollen das Kaufsentiment in der ersten Jahreshälfte 2024 gedämpft halten, mit möglicher Erholung in der zweiten Hälfte. Aufgrund der hohen Rate der zusätzlichen Käuferstempelsteuer (ABSD) von 60% dürfte die Nachfrage von Ausländern gedämpft bleiben.

    Zusammenfassend lässt sich sagen, dass trotz der vorherrschenden Vorsicht auf dem Immobilienmarkt in Singapur die erwartete Abflachung der Inflation und der Zinssätze in der zweiten Jahreshälfte 2024 das Potenzial hat, vorsichtigen Optimismus unter Investoren auszulösen. Es wird erwartet, dass der Markt in verschiedenen Bereichen moderates Wachstum verzeichnen wird, gestützt auf Singapurs solide Grundlagen und langfristige Aussichten als attraktives Investitionsziel.

    FAQ:

    1. Was ist die Hauptprognose im CBRE-Bericht?
    – Der Bericht legt nahe, dass der Immobilienmarkt in Singapur in der zweiten Jahreshälfte 2024 eine Welle vorsichtigen Optimismus erleben könnte.

    2. Was sind die Haupttreiber für diesen potenziellen Stimmungsumschwung unter Investoren?
    – Die abflachenden Inflationsraten und der allmähliche Rückgang der Zinssätze werden als Haupttreiber für den potenziellen Stimmungsumschwung unter Investoren hervorgehoben.

    3. Welche Faktoren sollen den Immobiliensektor trotz wirtschaftlicher Herausforderungen und schwachem Wachstum in bestimmten Sektoren unterstützen?
    – Positives Wirtschaftswachstum und eine nachhaltige Erholung im Reise- und Tourismussektor sollen den Immobiliensektor unterstützen.

    4. Welche Sektoren erfahren eine Verknappung des Angebots und eine konstante Nachfrage?
    – Viele Sektoren, darunter Büro, Industrie und Logistik, Einzelhandel und Wohnen, erfahren eine Verknappung des Angebots und eine konstante Nachfrage.

    5. Wie hoch ist das prognostizierte Mietwachstum für grade A-Gebäude im zentralen Geschäftsviertel (CBD) im Bürosektor?
    – CBRE prognostiziert ein moderates Wachstum von 2% bis 3% bei den Mieten für grade A-Gebäude im zentralen CBD.

    6. Was sind die Haupttreiber der Nachfrage nach Vermietung im Industrie- und Logistiksektor?
    – E-Commerce, Logistik, Unternehmen aus den Bereichen Life Sciences und Technologie sind die Haupttreiber der Nachfrage nach Vermietung im Industrie- und Logistiksektor.

    7. Mit welchen Herausforderungen sieht sich der Einzelhandelssektor konfrontiert?
    – Zu den Herausforderungen für den Einzelhandelssektor gehören Inflation, höhere Betriebskosten und unsichere wirtschaftliche Aussichten.

    8. Was wird erwartet, um das Mietwachstum im Einzelhandelssektor zu unterstützen?
    – Das begrenzte Angebot neuer Einzelhandelsflächen in den kommenden Jahren wird voraussichtlich das Mietwachstum im Einzelhandelssektor unterstützen.

    9. Welche Faktoren sollen das Kaufsentiment im Wohnungsbausektor in der ersten Hälfte von 2024 gedämpft halten?
    – Maßnahmen zur Dämpfung, wirtschaftliche Herausforderungen und hohe Zinssätze sollen das Kaufsentiment im Wohnungsbausektor in der ersten Hälfte von 2024 gedämpft halten.

    10. Warum soll die Nachfrage von Ausländern im Wohnungsbausektor gedämpft bleiben?
    – Die Nachfrage von Ausländern wird voraussichtlich aufgrund der hohen Rate der zusätzlichen Käuferstempelsteuer (ABSD) von 60% gedämpft bleiben.

    Definitionen:

    – Inflationsrate: Die Rate, mit der das allgemeine Preisniveau für Güter und Dienstleistungen steigt und damit die Kaufkraft sinkt.
    – Zinssätze: Der Betrag, den ein Kreditgeber einem Kreditnehmer für die Nutzung von Vermögenswerten berechnet, ausgedrückt als Prozentsatz des geliehenen Betrags.
    – Grade A-Gebäude: Bezieht sich auf qualitativ hochwertige Gebäude, die bestimmte Standards erfüllen und über wünschenswerte Merkmale und Annehmlichkeiten verfügen.
    – Zentrales Geschäftsviertel (CBD): Das kommerzielle und geschäftliche Zentrum einer Stadt, das in der Regel durch eine Konzentration von Finanzinstituten und Unternehmensbüros gekennzeichnet ist.

    Verwandte Links:
    1. CBRE
    2. Urban Redevelopment Authority (URA)
    3. Ministry of Trade and Industry (MTI)