• So. Feb 25th, 2024

    Die Reserve Bank of India unterstützt stabilen Immobilienwachstum angesichts globaler Unsicherheiten

    Von

    Feb 9, 2024
    The Reserve Bank of India Supports Stable Real Estate Growth Amidst Global Uncertainties

    Die Reserve Bank of India (RBI) hat durch die Beibehaltung des Repo-Zinses von 6,5 Prozent zum sechsten Mal in Folge ein starkes Bekenntnis zur wirtschaftlichen Stabilität und zum Wachstum an den Tag gelegt. Diese Maßnahme, zusammen mit der Abschwächung der Inflation von April bis Dezember 2023 auf 5,5 Prozent, hat eine solide Grundlage für die Reduzierung der Marktschwankungen geschaffen und die Erschwinglichkeit im Immobiliensektor verbessert.

    Die Entscheidung der RBI, den Leitzins stabil zu halten, war angesichts ihrer Priorität, das Wachstum zu fördern und die Nachfrage während der laufenden Festtagssaison anzukurbeln, zu erwarten. Obwohl die Inflation nachlässt, liegt sie immer noch über der von der Zentralbank festgelegten oberen Toleranzgrenze, und die Auswirkungen der Monsunzeit sind noch nicht vollständig berücksichtigt worden.

    Durch die Aufrechterhaltung eines vorhersehbaren Finanzumfelds hat die RBI strategische Planung und Investitionen in Immobilienprojekte ermöglicht. Die Grundlagen der indischen Wirtschaft bleiben trotz globaler Gegenwinde stark, und die Inflation ist gut unter Kontrolle. Aufgrund der Verlängerung des Festtagsangebots, das von der RBI in ihren letzten beiden Ankündigungen zur Geldpolitik verkündet wurde, können Immobilienkäufer weiterhin von vergleichsweise erschwinglichen Hypothekenzinsen profitieren.

    Gesunkene Inflationsraten rücken die Erschwinglichkeit ins Blickfeld, was den Erwerb von Eigenheimen für einen größeren Bevölkerungsanteil zugänglicher macht. Analysten sagen einen robusten Ausblick für den Immobiliensektor voraus, wobei die CPI-Inflation für das Geschäftsjahr 2024 voraussichtlich bei 5,4 Prozent stabilisiert wird und eine noch optimistischere Prognose von 4-5 Prozent für das aktuelle Quartal vorliegt. Dieser positive Ausblick wird nicht nur das Vertrauen der Käufer stärken, sondern auch günstige Ergebnisse für zukünftige Investoren liefern.

    Die stabilen Zinssätze, gepaart mit der festlichen Stimmung, treiben den Verkaufsmomentum im Wohnimmobiliensektor voran. Die Wohnungsverkäufe für die ersten neun Monate von 2023 haben bereits 91 Prozent der Gesamtverkäufe in 2022 erreicht. Mit der Verbesserung von Beschäftigung und Einkommen wird die Erschwinglichkeit für Immobilienkäufer weiter steigen und das Wachstum des Wohnimmobiliensektors unterstützen.

    Experten spekulieren auf die Möglichkeit einer Zinssenkung im Jahr 2024, abhängig von Wirtschaftswachstum und Inflation. Wenn sich ein solches Szenario entwickelt, wird der Immobiliensektor, insbesondere das Wohnsegment, voraussichtlich weiter wachsen.

    Die entschlossene Unterstützung und der Fokus der RBI auf wirtschaftliche Stabilität wirken als Katalysatoren für den Immobilienmarkt und schaffen eine positive Umgebung sowohl für Entwickler als auch für Investoren. Inmitten anhaltender globaler Unsicherheiten bleibt der widerstandsfähige Immobiliensektor Indiens für die kommenden Jahre auf Wachstumskurs.

    Häufig gestellte Fragen:

    1. Was ist der Repo-Zins?
    Der Repo-Zins ist der Zinssatz, zu dem die Reserve Bank of India Geld an Geschäftsbanken leiht.

    2. Warum hat die RBI den Repo-Zins bei 6,5% belassen?
    Die RBI hat den Repo-Zins belassen, um die wirtschaftliche Stabilität und das Wachstum im Immobiliensektor zu gewährleisten.

    3. Wie hat die Inflation die Entscheidung der RBI beeinflusst?
    Die Inflation hat sich abgeschwächt, liegt jedoch immer noch über der von der Zentralbank festgelegten oberen Toleranzgrenze, und die Auswirkungen der Monsunzeit sind noch nicht vollständig berücksichtigt worden.

    4. Wie hat sich die Entscheidung der RBI auf den Immobiliensektor ausgewirkt?
    Die Entscheidung der RBI hat eine solide Grundlage für die Reduzierung der Marktschwankungen geschaffen und die Erschwinglichkeit im Immobiliensektor verbessert.

    5. Welche Vorteile haben Immobilienkäufer?
    Immobilienkäufer können aufgrund des von der RBI verkündeten Festtagsangebots von vergleichsweise erschwinglichen Hypothekenzinsen profitieren.

    6. Wie wirken sich gesunkene Inflationsraten auf den Erwerb von Eigenheimen aus?
    Gesunkene Inflationsraten machen den Erwerb von Eigenheimen für einen größeren Bevölkerungsanteil erschwinglicher.

    7. Wie wurden Wohnungsverkäufe beeinflusst?
    Die Wohnungsverkäufe für die ersten neun Monate von 2023 haben bereits 91% der Gesamtverkäufe in 2022 erreicht, angetrieben von stabilen Zinssätzen und der festlichen Stimmung.

    8. Wie ist der Ausblick für den Immobiliensektor?
    Analysten sagen einen robusten Ausblick für den Immobiliensektor voraus, mit stabiler Inflation und optimistischen Prognosen, die das Vertrauen der Käufer stärken und günstige Ergebnisse für Investoren liefern.

    9. Wie hoch ist die Möglichkeit einer Zinssenkung in der Zukunft?
    Experten spekulieren auf die Möglichkeit einer Zinssenkung im Jahr 2024, abhängig von Wirtschaftswachstum und Inflation, was das Wachstum im Immobiliensektor weiter vorantreiben würde.

    Definitionen:
    – Repo-Zins: Der Zinssatz, zu dem die Reserve Bank of India Geld an Geschäftsbanken leiht.
    – Inflation: Die Rate, mit der das allgemeine Preisniveau für Güter und Dienstleistungen steigt und dadurch die Kaufkraft sinkt.

    Empfohlene verwandte Links:
    Reserve Bank of India