• So. Feb 25th, 2024

    Botschafts-Büroparks REIT meldet starke Leistung im dritten Quartal und setzt seine Expansion fort

    Von

    Feb 2, 2024
    Embassy Office Parks REIT Reports Strong Q3 Performance and Continues to Expand

    Der größte Büro-REIT in Asien nach Fläche, der Botschafts-Büroparks REIT, hat seine beeindruckende Leistung für das dritte Quartal zum 31. Dezember 2023 bekannt gegeben. Das Unternehmen hat sein jährliches Vermietungsziel bereits nach neun Monaten erreicht und zeigt damit seine starke Position im Markt.

    Aravind Maiya, CEO von Embassy REIT, äußerte seine Zufriedenheit mit den Ergebnissen und betonte, dass die Vorvermietungsvereinbarungen mit drei führenden globalen Unternehmen Indiens Status als blühendes Geschäftszentrum für GCCs (Global Captive Centres) unterstreichen. Da multinationale Unternehmen ihre Zentren in Indien weiter ausbauen, wird die Nachfrage nach hochwertigen Büroflächen in den kommenden Jahren voraussichtlich deutlich steigen.

    Darüber hinaus hat der Botschafts-Büroparks REIT erfolgreich Rs 2.600 Crores refinanziert, und zwar durch eine Kombination von Instrumenten, was eine größere Flexibilität bei der Verwaltung seines Schuldenportfolios ermöglicht. Dieser Schritt unterstreicht das Bestreben des Unternehmens, eine starke und nachhaltige finanzielle Position zu wahren.

    Die Eigenkapitalinvestoren haben positiv auf den jüngsten Verkauf von Anteilen durch den Sponsor reagiert, was zu einem Anstieg des öffentlichen Streubesitzes von Embassy REIT auf 92% geführt hat. Dies hat die blue-chip Anteilseigner-Basis des Unternehmens weiter diversifiziert und seine Position im Markt gestärkt.

    In Bezug auf die Vermietungsaktivitäten erzielte Embassy REIT im Quartal einen Rekordvermietungsumsatz von 3,5 Millionen Quadratfuß (msf) in 22 Deals. Dazu gehören 1,1 msf an neuen Vermietungen und drei große Vorvermietungsvereinbarungen von 2,2 msf in Bengaluru mit führenden multinationalen Unternehmen. Beachtenswert ist, dass GCCs im BFSI (Banking, Financial Services, and Insurance), Einzelhandel und Technologiesektor mehr als 78% der Gesamtvermietung ausmachten.

    Der Umsatz von Embassy REIT aus dem operativen Geschäft stieg im Vergleich zum Vorjahr um 8% auf Rs 936 Crores. Das Unternehmen kündigte auch eine Ausschüttung von Rs 5,2 pro Einheit für das dritte Quartal des Geschäftsjahrs 2024 an, was Rs 493 Crores entspricht.

    Für die Zukunft hat Embassy REIT eine Entwicklungs-Pipeline von 6,9 msf, wobei sich 90% davon in Bengaluru befinden. Diese Projekte sollen attraktive Renditen von über 20% liefern. Darüber hinaus erzielt das Hotelportfolio des Unternehmens weiterhin gute Ergebnisse mit einer Belegungsrate von 55%, einem jährlichen Wachstum des durchschnittlichen Tagespreises (ADR) von 19% und einem EBITDA von Rs 50 Crores.

    Im Rahmen seines Engagements für Nachhaltigkeit wurde Embassy REIT in den Dow Jones Sustainability Indices 2023 aufgenommen. Damit ist es der erste indische REIT, der von diesem führenden globalen Maßstab für seine Nachhaltigkeitsinitiativen anerkannt wird.

    Embassy REIT hat ein umfassendes Informationspaket zu seinen Quartalsergebnissen veröffentlicht, einschließlich Finanzberichten, einer Gewinnpräsentation sowie ergänzenden Betriebs- und Finanzdaten. Diese transparente Berichterstattung entspricht den bewährten Verfahren globaler REITs und gewährleistet Klarheit und Rechenschaftspflicht gegenüber den Interessengruppen.

    Insgesamt spiegelt die starke Leistung von Embassy REIT im dritten Quartal des Geschäftsjahrs 2024 seine Widerstandsfähigkeit und Fähigkeit wider, Chancen im Markt zu ergreifen. Mit einer robusten Pipeline und einem Bekenntnis zur Nachhaltigkeit ist das Unternehmen gut positioniert für weiteres Wachstum in der Zukunft.

    Botschafts-Büroparks REIT Q3 FY2024 Leistung – FAQ

    F: Was ist Embassy Office Parks REIT?
    A: Embassy Office Parks REIT ist der größte Büro-Real Estate Investment Trust (REIT) in Asien nach Fläche.

    F: Welche Leistung hat das Unternehmen für das dritte Quartal zum 31. Dezember 2023 erbracht?
    A: Das Unternehmen hat sein jährliches Vermietungsziel bereits nach neun Monaten erreicht und zeigt damit seine starke Position im Markt.

    F: Was sagt der CEO von Embassy REIT über die Leistung des Unternehmens?
    A: Aravind Maiya, CEO von Embassy REIT, äußerte seine Zufriedenheit mit den Ergebnissen. Er betonte die Vorvermietungsvereinbarungen des Unternehmens mit drei globalen Unternehmen, die Indiens Status als blühendes Geschäftszentrum für Global Captive Centres (GCCs) zeigen.

    F: Wie hoch wird die Nachfrage nach hochwertigen Büroflächen in Indien erwartet?
    A: Da multinationale Unternehmen ihre Zentren in Indien weiter ausbauen, wird die Nachfrage nach hochwertigen Büroflächen in den kommenden Jahren voraussichtlich deutlich steigen.

    F: Wie hat Embassy REIT sein Schuldenportfolio verwaltet?
    A: Embassy REIT hat erfolgreich Rs 2.600 Crores refinanziert, was eine Kombination von Instrumenten umfasst und eine größere Flexibilität bei der Verwaltung seines Schuldenportfolios ermöglicht.

    F: Welchen Einfluss hatte der jüngste Verkauf von Anteilen durch den Sponsor auf Embassy REIT?
    A: Der jüngste Verkauf von Anteilen durch den Sponsor führte zu einem Anstieg des öffentlichen Streubesitzes von Embassy REIT auf 92%. Dies hat die blue-chip Anteilseigner-Basis des Unternehmens weiter diversifiziert und seine Position im Markt gestärkt.

    F: Wie sah die Vermietungsaktivität von Embassy REIT im dritten Quartal aus?
    A: Embassy REIT erreichte eine Rekordvermietung von 3,5 Millionen Quadratfuß (msf) in 22 Deals im Quartal. Dazu gehören 1,1 msf an neuen Vermietungen und drei große Vorvermietungsvereinbarungen von 2,2 msf in Bengaluru mit führenden multinationalen Unternehmen. GCCs im BFSI, Einzelhandel und Technologiesektor machten mehr als 78% der Gesamtvermietung aus.

    F: Wie stark ist der Umsatz von Embassy REIT aus dem operativen Geschäft gewachsen?
    A: Der Umsatz von Embassy REIT aus dem operativen Geschäft stieg im Vergleich zum Vorjahr um 8% auf Rs 936 Crores.

    F: Welche Ausschüttung hat Embassy REIT für das dritte Quartal FY2024 angekündigt?
    A: Embassy REIT hat eine Ausschüttung von Rs 5,2 pro Einheit für das dritte Quartal des Geschäftsjahrs 2024 angekündigt, was Rs 493 Crores entspricht.

    F: Welche zukünftigen Entwicklungspläne hat Embassy REIT?
    A: Embassy REIT hat eine Entwicklungs-Pipeline von 6,9 msf, wobei sich 90% davon in Bengaluru befinden. Diese Projekte sollen attraktive Renditen von über 20% liefern.

    F: Wie läuft es für Embassy REIT im Hotelbereich?
    A: Das Hotelportfolio von Embassy REIT erzielt weiterhin gute Ergebnisse mit einer Belegungsrate von 55%, einem jährlichen Wachstum des durchschnittlichen Tagespreises (ADR) von 19% und einem EBITDA von Rs 50 Crores.

    F: Welche Anerkennung hat Embassy REIT für seine Nachhaltigkeitsinitiativen erhalten?
    A: Embassy REIT wurde in die Dow Jones Sustainability Indices 2023 aufgenommen. Damit ist es der erste indische REIT, der von diesem führenden globalen Maßstab für seine Nachhaltigkeitsinitiativen anerkannt wird.

    F: Welche Informationen hat Embassy REIT zu seinen Quartalsergebnissen veröffentlicht?
    A: Embassy REIT hat ein umfassendes Informationspaket zu seinen Quartalsergebnissen veröffentlicht, einschließlich Finanzberichten, einer Gewinnpräsentation sowie ergänzenden Betriebs- und Finanzdaten.

    F: Wie spiegelt die Leistung von Embassy REIT seine Widerstandsfähigkeit und Wachstumsaussichten wider?
    A: Die starke Leistung von Embassy REIT im dritten Quartal FY2024 spiegelt seine Widerstandsfähigkeit und Fähigkeit wider, Chancen im Markt zu ergreifen. Mit einer robusten Pipeline und einem Bekenntnis zur Nachhaltigkeit ist das Unternehmen gut positioniert für weiteres Wachstum in der Zukunft.

    Definitionen:
    – REIT: Real Estate Investment Trust. Ein Unternehmen, das Immobilienbesitz, -betrieb oder -finanzierung betreibt.
    – GCCs: Global Captive Centres. Tochtergesellschaften oder Offshore-Einheiten internationaler Unternehmen