• Di. Sep 26th, 2023

    Anji Kultur- und Kunstzentrum: Ein Zentrum der Kreativität in der Provinz Zhejiang, China

    Von

    Sep 19, 2023
    Anji Kultur- und Kunstzentrum: Ein Zentrum der Kreativität in der Provinz Zhejiang, China

    Das Anji Kultur- und Kunstzentrum, entworfen von MAD Architects, befindet sich inmitten der malerischen Grüntee-Felder der Provinz Zhejiang in China. Das Zentrum zielt darauf ab, einen einladenden Raum für die Öffentlichkeit zu schaffen und offene Interaktionen und Verbindungen zu fördern. Inspiriert von Anjis einzigartiger Identität, die für ihre Verbindung mit Bambus und weißem Tee bekannt ist, fügt sich das Zentrum nahtlos in die natürliche und städtische Landschaft der Region ein und ehrt gleichzeitig das kulturelle Erbe der Region.

    Auf einer Fläche von etwa 149.000 Quadratmetern beherbergt das Anji Kultur- und Kunstzentrum sechs verschiedene Veranstaltungsorte, darunter das Große Theater, das Konferenzzentrum, das Freizeitzentrum, das Sportzentrum, das Jugendaktivitätszentrum und das Kunstbildungszentrum. Das Design des Zentrums ermöglicht es den Besuchern, den malerischen Blick auf die umliegenden Berge und den Himmel zu genießen. Die Integration mehrerer Innenhöfe schafft einen fließenden Übergang zwischen Innen- und Außenräumen, wobei strategisch platzierte Öffnungen in der Metallstruktur ausreichend natürliches Licht in die Innenräume lassen.

    Besonders hervorzuheben ist die große Freilichtbühne auf der Westseite des Zentrums, die eine Veranstaltungs- und Aufführungsstätte bietet. Die Innenräume sind in einem wellenförmigen Design gestaltet, um das große Theater mit 1.300 Sitzplätzen und das Konferenzzentrum mit Platz für bis zu 2.000 Teilnehmer bei Veranstaltungen und Meetings unterzubringen.

    Nachhaltigkeit und Energieeffizienz sind integrale Bestandteile des Projekts, mit grünen Dächern, durchlässigen Gehwegen, Grünflächen und Regenwassernutzung, die in das Design eingebunden sind. Der Bau des Anji Kultur- und Kunstzentrums ist derzeit im Gange und soll voraussichtlich im Jahr 2025 abgeschlossen sein. Sobald es fertiggestellt ist, wird sich die Hauptfassade des Zentrums auf eine Höhe von bis zu 17 Metern erheben und damit die höchste selbsttragende Glaswand in China sein.

    Das Anji Kultur- und Kunstzentrum strebt danach, die einzigartige Atmosphäre der Region zu verkörpern und in den Alltag zu integrieren. Durch sein innovatives Design und seine harmonische Verbindung mit der Natur soll das Zentrum zu einem blühenden Zentrum der Kreativität in der Provinz Zhejiang in China werden.

    Quellen:
    – MAD Architects (keine URL)
    – Bildrechte: MAD Architects (keine URL)

    Verwandte Beiträge