• Do. Feb 22nd, 2024

    Analysten geben Einblicke in Rentabilität und Top-Picks in verschiedenen Branchen

    Von

    Jan 29, 2024
    Analysts Provide Insights on Profitability and Top Picks in Various Sectors

    Der Analyst der Scotiabank, Mario Saric, hat kürzlich eine Überprüfung der Rentabilitätsniveaus in seinem Sektor durchgeführt und seine Top-Picks in jedem großen Unterbereich geteilt. Laut Saric könnten steigende Transaktionsvolumina, die mit klareren Geldpolitiken von der Bank of Canada (BoC) und der Federal Reserve (Fed) verbunden sind, als wichtige Katalysatoren für kanadische REITs wirken und eine Unterstützung für einen geschätzten 18%igen REIT-NAV-Rabatt bieten. Saric ist auch der Meinung, dass Apartment-REITs in den nächsten 6 bis 9 Monaten eine Outperformance erreichen können, insbesondere in einem Szenario, in dem eine harte Landung erwartet wird. Dies liegt an Faktoren wie nahezu maximaler Belegung, Möglichkeiten zur Anpassung der Mietpreise zum Marktwert und Mietpreisregulierung. CAR, Canadian Apartment Properties REIT, wird als Sarics bevorzugte Wahl für eine harte Landung genannt, während IIP, InteRrent REIT, zusätzliches Potenzial in einer weichen Landung bietet. Saric erwähnt auch, dass die grundlegenden Daten im industriellen Sektor im vierten Quartal 2023 verlangsamt haben, was aber bereits in den aktuellen Bewertungen von GRT und DIR, seinen Top-Picks im industriellen Sektor, berücksichtigt ist. Darüber hinaus deutet Saric darauf hin, dass kanadische Büroimmobilien-REITs in einem Szenario mit weicher Landung aufgrund ihrer niedrigeren Bewertungen gute Performance zeigen könnten. Schließlich weist Saric darauf hin, dass Seniorenwohnungen in einem Szenario mit harter Landung aufgrund einer starken Nachfrage und einer Verlangsamung des Neuzugangs eine vorteilhafte Anlage sind. Er erhöhte sein Kursziel für CSH, Chartwell Retirement Residences, auf 14,00 US-Dollar.

    Auf der anderen Seite empfiehlt die US-amerikanische quantitative Strategin von BofA Securities, Savita Subramanian, Technologie- und Immobilienaktien für die nahe Zukunft. Subramanian hebt beschleunigende Gewinne, einen bevorstehenden Zinssenkungszyklus der Fed und positive Gewinntrends als entscheidende Faktoren hervor, die ihre bullische Sicht auf diese Sektoren unterstützen. Sie erwähnt auch, dass zyklische Sektoren wie Immobilien und Banken/Finanzunternehmen derzeit vernachlässigt werden und attraktive Bewertungen bieten. Darüber hinaus rät sie zu übergewichteten Positionen in den Sektoren Verbrauchsgüter und Energie. Für das erste Quartal schlägt Subramanian vor, TMT (Technologie, Medien, Telekommunikation) und Immobilienaktien zu besitzen, während Materialien- und Gesundheitsaktien verkauft werden sollten. Sie bleibt positiv in Bezug auf Gewinne und verweist auf ermutigende Signale aus frühen Zyklusindustrien wie dem Lkw-Transport und der Halbleiterindustrie.

    Der U.S.-amerikanische Aktienstratege von Goldman Sachs, David Kostin, bleibt trotz Warnsignalen von der U.S.-Renditekurve optimistisch. Er betont, dass das Wachstum der wichtigste Treiber für Aktienrenditen ist, nicht die Veränderungen der Renditen oder die Form der Kurve. Kostin erklärt, dass die Beziehung zwischen Wachstum und Renditen sich während Phasen einer bear steepening und bull steepening unterschiedlich auf die Performance von Sektoren und Faktoren auswirkt. Finanzsektor, Value-Aktien und Small-Cap-Aktien tendieren dazu, sich während Phasen einer bear steepening besser zu entwickeln, während Healthcare- und High-Profit-Margin-Aktien während Phasen einer bull steepening überdurchschnittliche Ergebnisse erzielen. Kostin ist der Meinung, dass das Verständnis der zugrunde liegenden wirtschaftlichen Umstände entscheidend ist, um Aktienrenditen zu analysieren.

    Zusammenfassend liefern Analysten weiterhin wertvolle Einblicke in die Rentabilitätsniveaus und Top-Picks in verschiedenen Branchen. Ihre Ansichten und Empfehlungen tragen zum Verständnis von Markttrends und potenziellen Anlagechancen bei.

    FAQ Abschnitt:

    1. Welche wichtigen Katalysatoren gibt es für kanadische REITs?
    – Laut dem Analysten Mario Saric von der Scotiabank könnten steigende Transaktionsvolumina, die mit klareren Geldpolitiken von der Bank of Canada (BoC) und der Federal Reserve (Fed) verbunden sind, als wichtige Katalysatoren für kanadische REITs wirken.

    2. Welcher Unterbereich der REITs hat das Potenzial, in den nächsten 6-9 Monaten eine Outperformance zu erreichen?
    – Apartment-REITs haben das Potenzial, insbesondere in einem Szenario mit harter Landung, eine Outperformance zu erreichen, so Saric. Faktoren wie nahezu maximale Belegung, Möglichkeiten zur Anpassung der Mietpreise zum Marktwert und Mietpreisregulierung tragen zu diesem Potenzial bei.

    3. Was sind Sarics bevorzugte Picks für eine harte Landung im REIT-Sektor?
    – Sarics bevorzugte Wahl für eine harte Landung im REIT-Sektor ist CAR (Canadian Apartment Properties REIT). Er erwähnt auch IIP (InteRrent REIT) als zusätzliches Potenzial in einer weichen Landung.

    4. Welchen Unterbereich hebt Saric hervor, der sich im vierten Quartal 2023 verlangsamt hat?
    – Die grundlegenden Daten im industriellen Sektor haben sich verlangsamt, laut Saric. Seine Top-Picks im industriellen Sektor sind GRT und DIR.

    5. Welcher Sektor könnte sich in einem Szenario mit weicher Landung gut entwickeln?
    – Laut Saric könnten kanadische Büroimmobilien-REITs aufgrund ihrer niedrigeren Bewertungen eine gute Performance in einem Szenario mit weicher Landung zeigen.

    6. Was schlägt Saric als vorteilhafte Investition in einem Szenario mit harter Landung vor?
    – Saric schlägt vor, dass Seniorenwohnungen in einem Szenario mit harter Landung eine vorteilhafte Investition sind, aufgrund einer starken Nachfrage und einer Verlangsamung des Neuzugangs. Er erhöhte sein Kursziel für CSH (Chartwell Retirement Residences) auf 14,00 US-Dollar.

    7. Welche Sektoren empfiehlt die US-amerikanische quantitative Strategin von BofA Securities, Savita Subramanian, für die nahe Zukunft?
    – Subramanian empfiehlt Technologie- und Immobilienaktien für die nahe Zukunft. Sie hebt beschleunigende Gewinne, einen bevorstehenden Zinssenkungszyklus der Fed und positive Gewinntrends als entscheidende Faktoren hervor, die ihre bullische Sicht auf diese Sektoren unterstützen.

    8. In welchen Sektoren empfiehlt Subramanian übergewichtete Positionen?
    – Subramanian empfiehlt übergewichtete Positionen in den Sektoren Verbrauchsgüter und Energie.

    9. Welche Sektoren schlägt Subramanian vor, im ersten Quartal zu besitzen und zu verkaufen?
    – Subramanian schlägt vor, im ersten Quartal TMT (Technologie, Medien, Telekommunikation) und Immobilienaktien zu besitzen, während Materialien- und Gesundheitsaktien verkauft werden sollten.

    10. Wer bleibt trotz Warnsignalen optimistisch laut Goldman Sachs U.S. Equity-Stratege David Kostin?
    – Trotz Warnsignalen von der U.S.-Renditekurve bleibt David Kostin optimistisch.

    Definitionen:

    – REIT (Real Estate Investment Trust): Eine Gesellschaft, die Einkommens generierende Immobilien besitzt, betreibt oder finanziert.
    – NAV (Net Asset Value): Der innere Wert einer Anlage, berechnet durch Subtraktion der Verbindlichkeiten vom Gesamtwert der Vermögenswerte.
    – Belegung: Der Prozentsatz der vermieteten oder belegten Einheiten oder Flächen.
    – Mark-to-Market: Eine Bewertungsmethode, die den aktuellen Marktwert eines Vermögenswerts oder einer Verbindlichkeit misst.
    – Mietpreisregulierung: Von der Regierung auferlegte Vorschriften über die Höhe der Mieterhöhungen.
    – Bewertungen: Der Prozess der Ermittlung des Wertes eines Vermögenswerts oder Unternehmens.
    – Zinssenkungszyklus der Fed: Die Federal Reserve senkt die Zinssätze oder führt Maßnahmen ein, um die Wirtschaft anzukurbeln.
    – Übergewichtete Positionen: Eine höhere Menge eines bestimmten Vermögenswerts oder Sektors im Vergleich zu seiner Gesamtrepräsentation im Markt halten.
    – TMT (Technology, Media and Telecommunications): Technologie-, Medien- und Telekommunikationssektor.
    – Bull steepening: Ein Steigung der Renditekurve, bei dem die langfristigen Zinssätze schneller steigen als die kurzfristigen Zinssätze.
    – Bear steepening: Ein Steigung der Renditekurve, bei dem die kurzfristigen Zinssätze schneller steigen als die langfristigen Zinssätze.
    – Small-Cap-Aktien: Aktien von kleinen Unternehmen mit geringer Marktkapitalisierung.