• Do. Feb 22nd, 2024

    Abecip prognostiziert Rekordkreditvolumen für die Immobilienbranche Brasiliens

    Von

    Jan 29, 2024
    Abecip prognostiziert Rekordkreditvolumen für die Immobilienbranche Brasiliens

    Abecip, der Verband der brasilianischen Kreditunternehmen für Immobilien, prognostiziert, dass das Volumen der Kredite für Immobilienkäufe im Jahr 2024 mit 259 Milliarden BRL (52,6 Milliarden USD) einen historischen Höchststand erreichen wird. Diese Prognose deutet auf einen Anstieg um 3 Prozent im Vergleich zum Vorjahr hin, trotz der hohen Verschuldung des Landes und der hohen Kreditkosten.

    Der Anstieg der Immobilienkredite ist auf die Nutzung von Mitteln aus dem FGTS obligatorischen Abfindungsfonds zurückzuführen, der Arbeitnehmern ermöglicht, Geld für bestimmte Zwecke wie den Kauf von Immobilien abzuheben. Im Gegensatz dazu sind Operationen, bei denen Sparmittel genutzt werden, in den letzten Jahren zurückgegangen, da Brasilianer auf ihre Ersparnisse zurückgreifen, um tägliche Ausgaben infolge der durch die Pandemie verursachten Rezession und der Inflationskrise von 2021-2022 zu decken.

    Während diese Faktoren Druck auf die persönlichen Finanzen ausüben, bleibt die Immobilienbranche für 2024 optimistisch. Die Landesgesetzgeber von São Paulo haben kürzlich Baubestimmungen genehmigt, die den Bau großer Wohngebäude in Gebieten mit geringer Bebauungsdichte begünstigen. Dieser Schritt soll der steigenden Nachfrage nach Wohnraum in der Stadt entgegenwirken.

    Investoren und Projektentwickler sind optimistisch hinsichtlich des potenziellen Wachstums im Immobilienmarkt, angetrieben von Urbanisierung, Bevölkerungswachstum und niedrigen Zinsen. Die jüngste gesetzliche Unterstützung für Bauprojekte verstärkt dieses Stimmungsbild weiter.

    Dennoch stehen Herausforderungen bevor. Die steigende Inflation und Unsicherheiten in der globalen Wirtschaft könnten sich potenziell auf die Immobilienbranche in Brasilien auswirken. Entwickler und Investoren müssen diese Bedingungen genau beachten, um nachhaltiges Wachstum zu gewährleisten.

    Zusammenfassend verdeutlicht die Prognose von Abecip für ein Rekordkreditvolumen in der Immobilienbranche Brasiliens die Widerstandsfähigkeit und das Potenzial des Marktes. Während die Nutzung von Ersparnissen zurückgegangen ist, hat die Nutzung von Mitteln aus dem FGTS-Abfindungsfonds das Immobilienkreditgeschäft vorangetrieben. Die Genehmigung von Baubestimmungen für den Bau großer Wohngebäude deutet ebenfalls auf eine positive Markteinschätzung hin. Während die Branche voranschreitet, muss sie auf externe Faktoren achten, die ihre Wachstumstrends beeinflussen könnten.

    FAQ:

    1. Was ist Abecip?
    Abecip ist der Verband der brasilianischen Kreditunternehmen für Immobilien.

    2. Wie hoch ist das prognostizierte Kreditvolumen für Immobilienkäufe im Jahr 2024?
    Das prognostizierte Kreditvolumen für Immobilienkäufe im Jahr 2024 beträgt 259 Milliarden BRL (52,6 Milliarden USD).

    3. Wie vergleicht sich diese Prognose mit dem Vorjahr?
    Die Prognose deutet auf einen Anstieg um 3 Prozent im Vergleich zum Vorjahr hin.

    4. Was trägt zum Anstieg der Immobilienkredite bei?
    Die Nutzung von Mitteln aus dem FGTS obligatorischen Abfindungsfonds trägt zum Anstieg der Immobilienkredite bei.

    5. Warum sind Operationen, bei denen Sparmittel genutzt werden, in den letzten Jahren zurückgegangen?
    Operationen, bei denen Sparmittel genutzt werden, sind zurückgegangen, da Brasilianer auf ihre Ersparnisse zurückgreifen, um tägliche Ausgaben infolge der durch die Pandemie verursachten Rezession und der Inflationskrise zu decken.

    6. Welche kürzlich genehmigten Baubestimmungen gibt es in São Paulo?
    Die Landesgesetzgeber von São Paulo haben kürzlich Baubestimmungen genehmigt, die den Bau großer Wohngebäude in Gebieten mit geringer Bebauungsdichte begünstigen.

    7. Welche Faktoren treiben das potenzielle Wachstum im Immobilienmarkt an?
    Urbanisierung, Bevölkerungswachstum und niedrige Zinsen treiben das potenzielle Wachstum im Immobilienmarkt an.

    8. Mit welchen Herausforderungen sieht sich die Immobilienbranche Brasiliens konfrontiert?
    Die steigende Inflation und Unsicherheiten in der globalen Wirtschaft könnten sich potenziell auf die Immobilienbranche Brasiliens auswirken.

    Definitionen:

    – FGTS: Der FGTS (Fundo de Garantia do Tempo de Serviço) ist ein obligatorischer Abfindungsfonds in Brasilien, aus dem Arbeitnehmer Geld für bestimmte Zwecke wie den Kauf von Immobilien abheben können.

    Verwandte Links:
    – Abecip
    – Zentralbank von Brasilien